Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

13036452
Gerade Online:
26


Ihre IP:
107.20.120.65
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Theater Dortmund soll neues Orchesterprobenzentrum bekommen

Das Theater Dortmund soll ein neues Orchesterprobenzentrum für die Dortmunder Philharmoniker bekommen. Der Bau soll über ein Investorenmodell im Stadtbezirk Innenstadt-Ost realisiert werden. Der Verwaltungsvorstand hat in seiner heutigen Sitzung dem Rat empfohlen, das Theater Dortmund entsprechend zu ermächtigen. Dazu soll ein Mietvertrag über eine Dauer von 25 Jahren abgeschlossen werden. Die Vertragslaufzeit beginnt ab der Übergabe des Objekts.
Die konsumtiven Belastungen durch die zusätzlichen Kosten (rund 200.000 Euro) sollen dem Theater Dortmund ab der Spielzeit 2018/19 strukturell, die investiven Belastungen (275.000 Euro) einmalig für die Spielzeit 2017/18 zur Verfügung gestellt werden.

Der bestehende Orchesterproberaum im 6. Obergeschoss des Opernhauses weist bereits in der Grundstruktur deutliche Mängel auf. So hat der Raum für Orchesterproben ein zu geringes Raumvolumen. Aus Platzgründen und wegen der Schallemissionen kann das Orchester dort in großer Besetzung nicht proben. Versicherungsträger und Arbeitsschutz erwarten vom Theater Dortmund eine für die Musiker vertretbare Lösung. In der Vergangenheit hat die Lautstärke bereits zu Gesundheitsproblemen und in der Folge zu krankheitsbedingten Ausfällen geführt. Zusätzlich bestehen gravierende Mängel bei Heizung, Klima und Lüftung, die nur mit einer Sanierung der Teilanlage zu beheben wären.

Das Theater Dortmund hatte drei Optionen erarbeitet, um eine arbeitsschutzkonforme Lösung zu erreichen. Die wirtschaftlichste Option ist dabei das sogenannte Investorenmodell, bei dem ein Investor in Vorleistung geht und im Gegenzug einen langfristigen Mietvertrag mit dem Theater abschließt.
Das Theater Dortmund geht davon aus, dass die Bauzeit, beginnend mit einem Ratsbeschluss, etwa 13 bis 15 Monate benötigt. Das Probenzentrum könnte nach dieser Planung nach der Sommerpause 2018 an den Start gehen.

Nachricht vom 7.3.17 17:33

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 16. Dezember 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung