Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

17515839
Gerade Online:
89


Ihre IP:
3.227.254.12
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Selbstporträt des Malers Moritz Coschell ist Objekt des Monats August im MKK

Foto des Selbstporträts von Moritz .


In der Weimarer Republik ein bekannter Porträtist der Berliner und Dortmunder Gesellschaft, brach die Laufbahn des Malers Moritz Coschell mit Beginn der Nazizeit abrupt ab – er erhielt Berufs- und Ausstellungsverbot. Der Protestant, der in eine jüdische Wiener Familie geboren worden war und später nach Dortmund eingeheiratet hatte, wurde unter der rassistischen NS-Gesetzgebung verfolgt. Wie zahllose andere Künstler blieb er aufgrund der Verfolgung auch nach 1945 unbekannt. Das MKK besitzt viele seiner Werke, unter anderem ein Selbstporträt – das Objekt des Monats August im Museum für Kunst und Kulturgeschichte.

Das Objekt des Monats kann ab sofort kostenlos im hinteren Foyer des Museums für Kunst und Kulturgeschichte besichtigt werden. Vor Ort und auf der Homepage des Museums (www.mkk.dortmund.de) stehen weiterführende Informationen bereit.

Wer einen Wunsch für ein „Objekt des Monats“ hat, kann sich melden unter mkk@stadtdo.de oder telefonisch unter (0231) 50-25515.

Nachricht vom 30.7.19 19:06

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 16. September 2019 BP

Stadtportalsoftwarelösung