Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

14097481
Gerade Online:
35


Ihre IP:
54.81.71.219
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Borussia Dortmund kassiert Heimniederlage gegen Werder Bremen Pleite gegen Werder! Sieglos-Bosz beim BVB vor dem Aus?

Am 15. Spieltag der Fußball-Bundesl .

Konzeptlos, harmlos, hilflos: Trainer Peter Bosz steht bei Borussia Dortmund vor dem Aus. Nach einem 1:2 (0:1) gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen am 15. Spieltag muss der Niederländer womöglich noch an diesem Wochenende mit seiner Entlassung rechnen.
Der BVB hat am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga eine 1:2 (0:1)-Niederlage gegen Werder Bremen hinnehmen müssen. Nach durchwachsener erster Halbzeit kamen die Dortmunder im zweiten Durchgang zunächst auf, erzielte den verdienten Ausgleich, um dann nach einer Standardsituation der Gäste aber doch noch zu verlieren.

Vor 81.160 Zuschauer im SIGNAL IDUNA PARK kamen die Westfalen in der ersten Halbzeit kaum ins Spiel. Bremen nutzte die Gunst der Stunde und führte nach 45 Minuten verdient durch Eggestein (26.) mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel wurde Borussia dann besser, kam zunächst durch Aubameyang zum dann verdienten Ausgleich (57.), musste aber fast postwendend den erneuten Rückstand durch Gebre Selassie verkraften (65.). Kagawa (72./90.) und Schürrle (82.) verpassten den erneuten Ausgleich, am Ende hätte aber auch Werder durch eine Reihe vergebener Kontergelegenheiten noch weitere Tore erzielen können.


Fußball-Bundesliga, 15. Spieltag
BORUSSIA DORTMUND – WERDER BREMEN 1:2 (0:1)

Borussia Dortmund: Bürki – Sokratis, Subotic, Schmelzer – Bartra, Kagawa, Dahoud (82. Isak), Guerreiro (46. Sahin) – Yarmolenko (46. Schürrle), Aubameyang, Pulisic

Werder Bremen: Pavlenka – Veljkovic, Bargfrede, Moisander – Gebre Selassie, Delaney, Augustinsson – M. Eggestein, Junuzovic (53. Gondorf) – Bartels (33. Kainz, 84. Bauer), Kruse

Bank: Weidenfeller, Zagadou, Weigl, Toprak – Drobny, Hajrovic, Sané, Belfodil

Tore: 0:1 M. Eggestein (26., Kruse), 1:1 Bargfrede (57., Eigentor, Kagawa), 1:2 Gebre Selassie (65., Eckball Kainz)
Eckstöße: 4:2 (Halbzeit 3:0), Chancenverhältnis: 7:8 (0:4)
Schiedsrichter: Gräfe (Berlin), Gelbe Karten: keine.
Zuschauer: 81.160, Wetter: Schneeschauer, 1 Grad
Quelle: BVB/DFB

Nachricht vom 9.12.17 17:30

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 21. Juni 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung